Tagespflege

Die Tagespflege ist eine Ergänzung zur ambulanten häuslichen Pflege und hat die individuelle Förderung des Pflegebedürftigen zum Erhalt oder der Wiedergewinnung einer möglichst selbstständigen Lebensführung zum Ziel. Darüber hinaus dient die Tagespflege der Entlastung pflegender Angehöriger, deren Pflegebereitschaft und Pflegefähigkeit durch regelmäßige und planbare „Entlastungspausen“ verlängert werden soll.

Durch eine bessere Abstimmung pflegerischer und medizinischer Leistungen mit Inanspruchnahme der Tagespflege und dem „Abpuffern“ bei Krisensituationen sollen Umzüge ins Heim oder Einweisungen ins Krankenhaus reduziert werden.

Obgleich die Tagespflege im Versorgungssystem eine wichtige Funktion erfüllt und vielfältige Vorteile für Pflegebedürftige und deren Angehörigen hat und ein hoher Bedarf unterstellt werden kann, ist derzeit noch nicht von einer flächendeckenden ausreichenden Versorgung auszugehen.

Angebote der Koordinationsstelle

  • Basisberatungen – die aus Vermittlung von Grundlagenwissen besteht und die individuelle Situation am Standort berücksichtigt.
  • Darüber hinaus können einzelne Projekte eine umfassendere Begleitung bei der Projektentwicklung erhalten.

Tagungsunterlagen - Digitale Infotagung Tagespflege

Die Digitale Infotagung Tagespflege fand mit rund 300 Teilnehmenden ein großes Interesse. Die Tagungsunterlagen sind zum Download im Veranstaltungsarchiv bereitgestellt.