Fachtag Kommunen, Ortsnahe Wohn- und Pflegeangebote und die Rolle der Kommunen

Das alltägliche Leben der Menschen findet im jeweiligen Heimatort statt. Die Wohnangebote aber auch der Infrastruktur sind unterschiedlich. Deshalb werden verschiedene Lösungsoptionen gesucht, die es Menschen ermöglicht auch im Falle eines Betreuungs- und Pflegebedarfes in der Heimatgemeinde bleiben zu können.
Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Gestaltungs- und Mitwirkungsoptionen der Kommunen. Diese werden an diesem Fachtag auf mehreren Ebenen beleuchtet. Handlungsoptionen von Kommunen werden aufgezeigt. Anhand von Best-Practice-Beispielen wird dargestellt, welche Auswirkungen die Realisierung von „innovativen“ Projekten auf die Lebensbedingungen älterer und pflegebedürftiger Bürgerinnen und Bürger sowie für die Kommunen haben.
Eingeladen zu diesem Fachtag sind vor allem verantwortliche Akteure aus Kommunen, Landkreisen bzw. kreisfreien Städten wie Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Beauftragte sowie Koordinierende der Seniorenarbeit.

Termin
16. Juli 2024

Veranstaltungsort
Kardinal Wendel Haus
Mandlstraße 23, 80802 München
Barrierefrei zugänglich und mit einer Hörschleife ausgerüstet

Anmeldung
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung bis zum 09. Juli 2024 wird gebeten.

Weitere Informationen siehe Flyer

Das Programm

09:30 Ankommen und Begrüßungscafé
10:00 Begrüßung und Einführung
   Linda Schraysshuen, Koordinationsstelle Pflege und Wohnen
   Grußwort von MdL Judith Gerlach, Staatsministerin für
   Gesundheit, Pflege und Prävention
10:15 Vielfalt, statt Einfalt – Kennenlernen der Best-Practice-Projekte
10:45 Zukunftsgerechtes Wohnen im Alter und die Rolle der Kommunen
   Ursula Kremer-Preiß, ehem. Leiterin des Fachbereichs Wohnen und Quartiersentwicklung im Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA)
11:30 Vom Bedarf zur Planung – Wie gute Kommunikation zwischen Kommunen, Planern und Trägern funktioniert
   Stefan Drees, Feddersen Architekten, Berlin
12:15 Mittagspause mit Gelegenheit zum Besuch der Stände
13:15 Verantwortung teilen – Wie die Partizipation der Bürgerschaft gelingt
   Christopher Kaufmann, Stiftung Landleben, Kirchheiligen, Thüringen

13:45   

Fachforen - Inputs und Dialog (1-4 parallel)

1. Die Kommune als Ermöglicher
   Maximilian Heinkele, Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit, Pflege und Prävention
   Bürgermeister Alfred Stockner, Gemeinde Reischach
2. Die Kommune als Bauherr
   Steffi Lotter, Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit, Pflege und Prävention
   Stefan Drees, Feddersen Architekten, Berlin
3. Die Kommune als Gestalter
   Bürgermeister Dr. Stefan Spindler, Stadt Rötz
   Susanne Moog und Kathrin Hess, Beratungsstelle Barrierefreiheit der Bayerischen Architektenkammer
   Markus Moll, Haus der Senioren der Spitalstiftung, Gundelfingen
4. Die Kommune als Partner und Unterstützer
   Pajam Rais-Parsi, Landratsamt Landsberg am Lech
   Alexandra Puchta, Leitstelle Pflege Hofer Land

15:15 Die Kommune und ihre Rolle(n): Highlights aus den Foren
 

Anschließend laden wir Sie bei Kaffee und Kuchen zum Gespräch und Austausch ein - Ende - ca. 16:00

Nachfolgend können Sie sich zum Fachtag für Kommunen am 16.07.2024 anmelden.

Bitte führen Sie für jede teilnehmende Person eine eigene Anmeldung durch.

Wählen Sie zwischen den vier alternativen Foren am Nachmittag. Geben Sie auch eine Alternative an, da die verfügbaren Plätze begrenzt sind.

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an kontakt@bayern-pflege-wohnen.de schicken.

Bitte addieren Sie 5 und 6.