Seminar abWG6

15. November 2021 (15:00-17:30)
„Finanzkalkulation für ambulant betreute Wohngemeinschaften für Demenzerkrankte und Pflegebedürftige“

Bei der Veranstaltung wurde exemplarisch erläutert, wie der Finanzierungsbedarf, Personalplanung und Kalkulation von Ein- und Ausgaben aufgestellt werden können. Die Finanzierungsbedingungen in Wohngemeinschaften für Intensivpflegebedürftige waren nicht Gegenstand des Seminars, ebenfalls nicht die Kostenermittlung zur Initiierung einer abWg. Das Seminar richtete sich an Dienste die in ambulant betreuten Wohngemeinschaften als Pflege- und/ oder Betreuungsdienst tätig sein möchten und an Koordinatoren und Projektleitungen die mit dem Aufbau von ambulant betreuten Wohngemeinschaften betraut sind

Inhalte - in Stichworten

  • Kurzimpuls - was sind abWGs und welche rechtlichen Fragen sind für die Übernahme einer Dienstleistung in einer abWG wichtig?
  • Finanzielle Themen rund um Dienstleistungen in abWGs
  • Informationen zur Finanzierung über Hilfe zur Pflege (soweit dies zum Zeitpunkt des Seminares aus den Regierungsbezirken bekannt ist)
  • Tipps

Referentin ist Siglinde Lebich vom ASZ MGH Eching hat Erfahrung in der Projektleitung einer ambulant betreute Wohngemeinschaft für Demenzerkrankte.
Download Präsentation

Seminar abWG5

26. Oktober 2021 (09:30-12:00)
Architektur in ambulant betreuten Wohngemeinschaften (abWG) / Fördermöglichkeiten von abWGs über das Förderprogramm PflegeSoNah

In diesem Seminar wurden Informationen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen zum Aufbau einer abWG - mit Schwerpunkt auf bauliche Fragen gegeben.

Frau Kristina Stauber vom LfP (Landesamt für Pflege) informierte zum Förderprogramm PflegeSoNah.

Herr Markus Donhauser von der Bayerischen Architektenkammer, Beratungsstelle Barrierefreiheit referierte über die zentralen Voraussetzungen aus baulicher Sicht und gab konkrete Hinweise und Tipps für die Planung von abWGs. Unterstützt wurde dies über Beiträge der Teilnehmenden und auch der Erfahrungen durch die Koordinationsstelle.

Inhalte - in Stichworten

  • Kurzimpuls - was sind abWGs und welche rechtlichen Fragen sind für eine Initiierung einer abWG wichtig?
  • Bauliche Aspekte rund um abWGs
  • Besondere Herausforderungen bei Pflege- und Demenz-WGs / Intensiv-WGs
  • Tipps und Tricks

Downloads:
Einführung durch die Koordinationsstelle "Pflege und Wohnen"

Vortrag von Herrn Markus Donhauser, Beratungsstelle Barrierefreiheit Bayerische Architektenkammer

Seminar abWG4

14. Oktober 2021
Angehörigenarbeit / Gremium der Selbstbestimmung in abWGs / Moderation in abWGs

Zu diesem Seminar waren insbesondere Mitglieder eines Gremiums der Selbstbestimmung, Sprecherin oder Sprecher eingeladen, hinzukamen jedoch auch Vertreterinnen und Vertreter von Pflegediensten Moderatorinnen und Moderatoren und andere.

In einem Input - wurden die Rechte und Pflichten von Mieterinnen und Mietern einer abWG - bzw. von deren An- und Zugehörigen (z.B. gesetzliche Betreuer) vorgestellt.

Darüber hinaus bot das Webinar Berichte aus der Praxis bis hin zu Handlungsempfehlungen, die auf die Bedürfnisse Ihrer Wohngemeinschaft angepasst werden können. Wichtiger Bestandteil der Veranstaltung war der Austausch untereinander, der die Gelegenheit bot, sich mit Ihren Fragenstellungen, Tipps und Anregungen einzubringen.

Inhalte - in Stichworten

  • Organisation des Gremiums der Selbstbestimmung in einer abWG – Wer, wie, was?
  • Rechtliche Fragen rund um die Mitwirkung
  • Mitwirkungsrechte  und -pflichten seitens der Mieterinnen und Mieter / des Gremiums der Selbstbestimmung
  • Besondere Herausforderungen bei Pflege- und Demenz-WGs / Intensiv-WGs
  • Tipps und Tricks – Austausch

Download Rahmenbedingungen (Koordinationsstelle Pflege und Wohnen)

 

Seminar abWG3 - Demenzpflege in abWGs

7. Juli 2021
Offene Demenzpflege für abWG-Teams (Präsenzkräfte/Mitarbeitende in abWGs)

Ambulant betreute Wohngemeinschaften sind klein, überschaubar und familiär. Deshalb ist diese Wohnform insbesondere für Menschen mit Demenz attraktiv.
An diesem Tag geht es um die Möglichkeiten, die diese Wohnform bietet und um den Umgang mit herausfordernden Situationen. Wir lassen Sie teilhaben an unseren praktischen Erfahrungen, die wir bei wohlBEDACHT e.V. in 13 Jahren Wohngemeinschaft gesammelt haben und gewähren Einblicke in sanftMUTIG!-Betreuen und Pflegen, unser freiheitlich-gewährendes Konzept das uns in unserer täglichen Arbeit leitet.

Inhalte

  • Selbstbestimmung der Akteure – wie sollen Mitarbeitende reagieren
  • Herausforderndem Verhalten in einer abWG begegnen
  • Begleitung bei Spaziergängen usw.
  • Abgrenzung zu stationären Einrichtungen
  • Tipps und Tricks - Austausch

Referentinnen – Annette Arand, Sonja Brandtner, wohlBEDACHT e.V.

Download: Präsentation

Seminar abWG 2 - Alltagsleben in der abWG

23. Juni 2021

Alltagsleben in der abWG - mal bunt, mal grau - für Präsenzkräfte/Mitarbeitende in abWGs

Alltagsleben in einer abWG gestalten – die pflegerischen Verrichtungen stehen eher im Hintergrund. Im familiären Miteinander kann jede / jeder MieterIn dort selbstbestimmt leben. Bedürfnisse des Einzelnen aber auch der WG-Gemeinschaft gilt es in geeigneter Weise in Einklang zu bringen und aufeinander abzustimmen. Im Seminar steht die Alltagsgestaltung in einer abWG im Vordergrund.

Inhalte

  • Alterserkrankungen und deren Folgen (z.B. Diabetes und Parkinson)
  • Alltags- und Milieugestaltung in einer abWG
  • Soziale Betreuung
  • Kulturelle Angebote, Freizeit-, Fest- und Feiergestaltung
  • Tipps und Tricks – Austausch der Teilnehmenden

Referierende -  
Emily Hirschmann-Pirzer, Geschäftsführung der Sozialstation Schwesternschaft Wallmenich-Haus, vom BRK e.V., Amberg
Regina Schottenheim, Moderatorin, abWG in Amberg

Downloads:
Präsentation

Seminar abWG 1 - Hauswirtschaftliche Dienstleistung in abWGs

16. Juni 2021
Hauswirtschaft/Ernährung für Präsenzkräfte/Mitarbeitende in abWGs

Fachkraft, Präsenzkraft oder Angehörige(r) in einer ambulanten Wohngemeinschaft sind in die hauswirtschaftlichen Prozesse involviert. Von zentraler Bedeutung ist hierbei das Verständnis der „hauswirtschaftlichen Betreuung“, welches explizit die Befähigung zur selbständigen Alltags- und Lebensgestaltung der Mieter und Mieterinnen sowie die eigenständige Verrichtung hauswirtschaftlicher Tätigkeiten in den Vordergrund stellt. Dabei tauchen u.a. Fragen rund um das Thema „Hygiene“ auf, seien es die Hygienestandards bei der Reinigung, Wäschepflege, Personalhygiene oder der Lebensmittelhygiene.

Inhalte - in Stichworten

  • Organisation der Haushaltsführung in einer abWG – Wer, wie, was?
  • Rechtliche Fragen rund um Haushaltsführung in abWGs
  • Hygieneanforderungen in abWGs
  • Mitwirkungsmöglichkeiten seitens der Mieterinnen und Mieter
  • Besondere Herausforderungen in der Haushaltsführung bei Pflege- und Demenz-WGs
  • Tipps und Tricks – Austausch

Referentin – Catherine Alberti-Huber, Dipl. Ökotrophologin

Downloads:
Präsentation
Handlungsleitfaden Basishygiene

Online-Infotagung 2021

Veranstalter: Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern; beauftragt und fachlich unterstützt durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Digital
Datum: 27. Januar 2021

Die Infotagung bot ca. 220 teilnehmenden Personen Informationen zu ambulant betreuten Wohngemeinschaften mit einem Fokus auf die Vermittlung von Grundlagen.

Programm zum Download

Berichte aus der Praxis

  • Sicht der Initiatoren

    Wie gelingt der Aufbau einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft und wie setzt man diese „Idee“ in den Alltag um? Frau Vlasta Beck, MARO Genossenschaft, Ohlstadt

  • Sicht einer Angehörigen

    Was zeichnet das Leben in einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft aus?, Frau Karin Lepschy, Ambulant betreute Wohngemeinschaft in Bellenberg (Schwaben)

  • Dialogforen in Gruppen zum Thema - Aufbau einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft

    Moderatorinnen:

    Brigitte Herkert, Doris Rudolf (Organisation / Start - Gründung)

    Siglinde Lebich (Start einer abWG aus Dienstleistersicht)

Jahrestagung 2020

Veranstalter: Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern; beauftragt und fachlich unterstützt durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Haus Eckstein, Nürnberg
Datum: 14. Februar 2020

Die Jahrestagung bot ca. 170 teilnehmenden Personen Informationen zu ambulant betreuten Wohngemeinschaften mit einem Fokus auf die Bereiche: ■ Planen und Bauen ■ Initiierung und Umsetzung ■  Konzept und Finanzierung

Programm zum Download

Bundesweite Fachtagung 2019

Im September 2019 veranstaltete die BAG (dies sind Fach- und Koordinationsstellen aus mehreren Bundesländer) einen Fachtag in Berlin unter dem Titel: Die Zukunft ambulant betreuter Wohn-Pflege-Gemeinschaften gemeinsam gestalten. Wissenschaft und Praxis im Dialog. Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 

Ziel des mit 200 Personen ausgebuchten bundesweiten Fachtages war es, anhand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und langjähriger Erfahrungen aus der Praxis, Empfehlungen für eine qualitätsgesicherte Weiterentwicklung dieser Wohnform zu erarbeiten. Download der Informationen zum Fachtag ist unter: www.wg-qualitaet.de möglich. Eine ausführliche Dokumentation der Veranstaltung enthält die Ausgabe 2019/2020 „Bundesweites Journal für Wohn-Pflege-Gemeinschaften“ (Ausgabe Nr. 8) .

Infotagung. Südliches Bayern 2019

Veranstalter: Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern; beauftragt und fachlich unterstützt durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Deggendorf
Datum: 17. September 2019

Die Infotagung bot ca. 80 teilnehmenden Personen Informationen zu ambulant betreuten Wohngemeinschaften, Rahmenbedingungen und Informationen aus der Praxis. Am Nachmittag konnte zwischen drei Gruppen ausgewählt werden - entweder die Vertiefung der Grundlagen oder aber Austausch zu Demenz/Pflege-abWGs, Intensivpflege-abWGs.

Programm zum Download

Präsentationen zum Download

 Nachmittagsforen

Infotagung. Nördliches Bayern 2019

Veranstalter: Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern; beauftragt und fachlich unterstützt durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Ansbach
Datum: 03. Juli 2019

Die Infotagung bot ca. 80 teilnehmenden Personen Informationen zu ambulant betreuten Wohngemeinschaften, Rahmenbedingungen und Informationen aus der Praxis. Am Nachmittag konnte zwischen drei Gruppen ausgewählt werden - entweder die Vertiefung der Grundlagen oder aber Austausch zu Demenz/Pflege-abWGs, Intensivpflege-abWGs.

Programm zum Download

Präsentationen zum Download

 Nachmittagsforen

Jahrestagung 2019

Veranstalter: Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern; beauftragt und fachlich unterstützt durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Kulturzentrum Trudering, München
Datum: 12. Februar 2019

Die Jahrestagung bot ca. 180 teilnehmenden Personen Informationen aus der Forschung und Praxis.

Programm zum Download

 Nachmittags Dialogforen

Infotagung. Südliches Bayern 2018

Veranstalter: Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern; beauftragt und fachlich unterstützt durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Rosenheim
Datum: 14. Dezember 2018

Die Infotagung bot ca. 120 teilnehmenden Personen Informationen zu ambulant betreuten Wohngemeinschaften, Rahmenbedingungen und Informationen aus der Praxis. Am Nachmittag konnte zwischen drei Gruppen ausgewählt werden - entweder die Vertiefung der Grundlagen oder aber Austausch zu Demenz/Pflege-abWGs, Intensivpflege-abWGs.

Wir bedanken uns bei den Angehörigen und Mieterinnen und Mieter der beiden Rothenfußer-Wohngemeinschaften in Rosenheim, die (einen Teil der) Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Besuch der abWG ermöglicht haben.

Zudem bedanken wir uns auch bei Frau Winkelbach, dass Sie die Ausstellung der Bilder gezeigt hat, die von Mieterinnen und Mietern der abWGs gemalt wurden.  

Malprojekt in der Rothenfußer Wohngemeinschaft                  Malprojekt in der Rothenfußer Wohngemeinschaft

Programm zum Download

Präsentationen zum Download

 Nachmittagsforen

Infotagung. Nördliches Bayern 2018

Veranstalter: Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern; beauftragt und fachlich unterstützt durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Schweinfurt
Datum: 14. Juni 2018

Die Infotagung bot ca. 75 teilnehmenden Personen Informationen zu ambulant betreuten Wohngemeinschaften, Rahmenbedingungen und Informationen aus der Praxis. Am Nachmittag konnte zwischen drei Gruppen ausgewählt werden - entweder die Vertiefung der Grundlagen oder aber Austausch zu Demenz/Pflege-abWGs, Intensivpflege-abWGs.

Programm zum Download

Präsentationen zum Download

 Nachmittagsforen

Jahrestagung 2018

Veranstalter: Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern; beauftragt und fachlich unterstützt durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Haus Eckstein, Nürnberg
Datum: 20. Februar 2018

Die Jahrestagung bot ca. 160 teilnehmenden Personen Informationen aus der Forschung und Praxis. Wie Grundlageninformationen und Projektberichte

Programm zum Download

 Nachmittags Dialogforen

Fachtagung ambulant betreute Wohngemeinschaften im Regierungsbezirk Mittelfranken

Ort: Caritas-Pirckheimer-Haus, Nürnberg
Datum: 3. Februar 2017

Der Fachtag bot ca. 125 teilnehmenden Personen Grundlageninformationen, Erfahrungsberichte und die Möglichkeit zum Austausch und der Diskussion.

Programm zum Download

 Nachmittagsworkshops

  • Wie funktioniert das Initiieren einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft?
    Brigitte Herkert, Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern
  • Wie gelingen Haushalts-, Betreuungs- und Pflegedienstleistungen im Alltag ambulant betreuter Wohngemeinschaften? Wie setzt man Selbstbestimmung in ambulant betreuten Wohngemeinschaften um?
    Moderation: Siglinde Lebich, Älter werden in Eching e.V., keine Dokumentation vorhanden.

Fachtagung ambulant betreute Wohngemeinschaften im Regierungsbezirk Niederbayern

Veranstalter: Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern; gefördert durch Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Regierung von Niederbayern, Landshut
Datum: 19. Oktober 2016

Derzeit gibt es in Bayern rund 296 ambulant betreute Wohngemeinschaften, im Regierungsbezirk Niederbayern sind es nach der aktuellsten Statistik (Ende 2015) 33 - davon alleine 13 als Intensivpflegewohngemeinschaft.

Der Fachtag bot ca. 80 teilnehmende Personen Grundlageninformationen, Erfahrungsberichte und die Möglichkeit zum Austausch und der Diskussion.

Programm zum Download

 Nachmittagsworkshops

  • Wie funktioniert das Initiieren einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft? Brigitte Herkert, Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern
  • Wie gelingen Haushalts-, Betreuungs- und Pflegedienstleistungen im Alltag ambulant betreuter Wohngemeinschaften? Wie setzt man Selbstbestimmung in ambulant betreuten Wohngemeinschaften um?
    Moderation: Siglinde Lebich, Älter werden in Eching e.V.

Fachtagung ambulant betreute Wohngemeinschaften im Regierungsbezirk Oberfranken

Veranstalter: Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern; gefördert durch Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Klinik am Bruderwald, Bamberg
Datum: 03. Mai 2016

Derzeit gibt es in Bayern rund 296 ambulant betreute Wohngemeinschaften, im Regierungsbezirk Oberfranken sind es nach der aktuellsten Statistik (Ende 2015) 17.

Der Fachtag bot ca. 80 teilnehmende Personen Grundlageninformationen, Erfahrungsberichte und die Möglichkeit zum Austausch und der Diskussion.

Programm zum Download

 Nachmittagsworkshops

  • Wie funktioniert das Initiieren einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft?
    Brigitte Herkert, Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern
  • Wie gelingen Haushalts-, Betreuungs- und Pflegedienstleistungen im Alltag ambulant betreuter Wohngemeinschaften? Wie setzt man Selbstbestimmung in ambulant betreuten Wohngemeinschaften um?
    Moderation: Siglinde Lebich, Älter werden in Eching e.V.

Fachtagung ambulant betreute Wohngemeinschaften im Regierungsbezirk Oberpfalz

Veranstalter: Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern; gefördert durch Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Landratsamt Regensburg, Regensburg
Datum: 22. Februar 2016

Derzeit gibt es in Bayern rund 296 ambulant betreute Wohngemeinschaften, im Regierungsbezirk Oberpfalz sind es nach der aktuellsten Statistik (Ende 2015) 33 - davon alleine 27 als Intensivpflegewohngemeinschaften.

Der Fachtag bot 85 teilnehmende Personen Grundlageninformationen, Erfahrungsberichte und die Möglichkeit zum Austausch und der Diskussion.

Programm zum Download

 Nachmittagsworkshops

  • Wie funktioniert das Initiieren einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft?
    Brigitte Herkert, Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern
  • Wie gelingen Haushalts-, Betreuungs- und Pflegedienstleistungen im Alltag ambulant betreuter Wohngemeinschaften? Wie setzt man Selbstbestimmung in ambulant betreuten Wohngemeinschaften um?
    Moderation: Siglinde Lebich, Älter werden in Eching e.V.

Fachtagung ambulant betreute Wohngemeinschaften im Regierungsbezirk Unterfranken

Veranstalter: Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern; gefördert durch Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Felix-Fechenbach-Haus, Würzburg
Datum: 17. November 2015

Derzeit gibt es in Bayern rund 238 ambulant betreute Wohngemeinschaften, im Regierungsbezirk Schwaben sind es nach der aktuellsten Statistik (Ende 2013) 12.

Der Fachtag bot rund 95 teilnehmende Personen Grundlageninformationen, Erfahrungsberichte und die Möglichkeit zum Austausch und der Diskussion.

Programm zum Download

 Nachmittagsworkshops

  • Wie funktioniert das Initiieren einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft?
    Z.B. Bedarfsfeststellung, Konzepterstellung, Förderungen, Verträge und Vereinbarungen - Präsentation
    Brigitte Herkert, Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern
  • Wie gelingen Haushalts-, Betreuungs- und Pflegedienstleistungen im Alltag ambulant betreuter Wohngemeinschaften?
  • Wie setzt man Selbstbestimmung in ambulant betreuten Wohngemeinschaften um?

Fachtagung ambulant betreute Wohngemeinschaften im Regierungsbezirk Schwaben

Veranstalter: Koordinationsstelle ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern; gefördert durch Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Kaufbeuren, allgäu akademie
Datum: 06. Oktober 2015

Derzeit gibt es in Bayern rund 238 ambulant betreute Wohngemeinschaften, im Regierungsbezirk Schwaben sind es 37.

Der Fachtag bot rund 80 teilnehmende Personen Grundlageninformationen, Erfahrungsberichte und die Möglichkeit zum Austausch und der Diskussion.  Untenstehend finden Sie das Programm und die Präsentation zum Download.

Programm zum Download

 Nachmittagsworkshops

  • Wie funktioniert das Initiieren einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft?
  • Wie gelingen Haushalts-, Betreuungs- und Pflegedienstleistungen im Alltag ambulant betreuter Wohngemeinschaften?
  • Wie setzt man Selbstbestimmung in ambulant betreuten Wohngemeinschaften um?

Fachtagung ambulant betreute Wohngemeinschaften 2014

Veranstalter: Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Ort: Nürnberg, Jugendherberge, Burg 2
Datum: 19. November 2014

Der Fachtag bot Grundlageninformationen, Erfahrungsberichte und die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion. Mit über 200 Teilnehmern war die Tagung ausgebucht.

Am Nachmittag gab es parallel zwei Foren

Start und Initiierung einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft
Moderation: Anne Dellgrün, Consulting - Mediation - Wohngruppen, Köln

Ambulant betreute Wohngemeinschaften in der Praxis
Moderation: Siglinde Lebich, Alten Service Zentrum Mehrgenerationenhaus, Eching

Zurück